Ärzte bei Phosphatdiabetes

Hier können Beiträge verfasst werden rund um das Thema „Kontaktsuche“. Dabei ist es egal, ob es um den
persönlichen Kontakt zwischen Betroffenen oder Kontakt zu Behandlern geht. Was hier geschrieben wird, kann jeder
lesen – egal ob Mitglieder, oder Gäste des Forums.
Antworten
Bumblebee
Beiträge: 38
Registriert: Mi Mär 16, 2016 11:53 am
Wohnort: BW

Ärzte bei Phosphatdiabetes

Beitrag von Bumblebee » Do Feb 23, 2017 7:18 pm

Huhu,

meine Werte sind im Moment nicht gut. Vielleicht liegt es am Darm, wo bei einer Spiegelung aber nichts gefunden wurde, der Nephrologe vermutet es. Behandeln tut er es natürlich nicht. Er sagt auch, er hat einfach keinen Fall zum vergleichen.
Der Endokrinologe meint, das gehört halt zur Erkrankung. Hat auch keinen Patienten mit der Erkrankung und verweist auf den Nephrologen.
Ich habe aber langsam echt Bedenken auf die Auswirkungen der Mängel. Und ich bin müde, infektanfällig, habe Schmerzen. Vor allem im Nacken beim Husten, was durch den Phosphatmangel kommen soll. Und das ist nur eine Baustelle am Körper.
Wo seid ihr denn in Behandlung? Seid ihr zufrieden? Ich wohne im Landkreis Schwäbisch Hall, fahre aber auch gerne weiter weg. Und würde mir mal jemand seine Werte verraten? Einfach mal zum Vergleich.

Liebe Grüße von Bumblebee
Kiwi
Beiträge: 3
Registriert: Di Mai 09, 2017 5:01 pm

Re: Ärzte bei Phosphatdiabetes

Beitrag von Kiwi » Di Mai 09, 2017 5:09 pm

Hallo,

ich bin in der Endokrinologisch-Nuklearmedizinischen Gemeinschaftspraxis in Heidelberg in Behandlung und habe gehört, dass dort auch einige andere Patienten mit Phosphatdiabetes sind. Es findet dort wohl auch Forschung zum genetischen Hintergrund etc. statt, fühle mich gut aufgehoben. Ist vielleicht von dir aus auch nicht allzu weit entfernt.

Viele Grüße!
Bumblebee
Beiträge: 38
Registriert: Mi Mär 16, 2016 11:53 am
Wohnort: BW

Re: Ärzte bei Phosphatdiabetes

Beitrag von Bumblebee » Mo Mai 15, 2017 3:11 pm

Hallo Kiwi,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Ich habe nun in der Uniklinik in Heidelberg einen Termin bei einem Endokrinologen und hoffe sehr, dass er mir helfen kann. Und auch noch mehr Patienten mit der Krankheit hat ;-).

LG Bumblebee
Antworten